Abnehmen ohne Diät? Geht das?

Abnehmen ohne Diät? Geht das?

Es geht! Abnehmen ohne Diät ist nicht nur möglich, es ist sogar sehr effektiv. Wir erklären dir warum du diätfrei abnehmen solltest und wie auch du mit ein paar leicht anwendbaren Praxis-Tipps super schlanke Beine haben kannst.

Diäten als Motivationskiller

Du kennst das vielleicht: Man wünscht sich schon lange eine schlanke Figur und quält sich durch viele Diäten, doch keine hat bisher wirklich funktioniert. Und selbst wenn man endlich bei seinem Wunschgewicht angekommen ist, ist die Freude irgendwie nur von kurzer Dauer.

Denn was danach passiert ist für die meisten ein echter Motivationskiller: Sie nehmen wieder zu, sie fallen zurück auf ihr altes Gewicht, oder noch schlimmer, sie nehmen mehr wieder zu, als sie vorher überhaupt abgenommen haben! Der klassische Jojo-Effekt eben.

Warum ist das so?

Bei einer Mangelernährung, was häufig bei schnellen Diäten der Fall ist, greift der Körper auf kurzfristig verfügbare Energie aus den Muskelzellen zurück, was bedeutet, dass der Körper wenig Energie zur Verfügung hat. Wenn Menschen dann nach der Diät in ihre alten Essgewohnheiten zurückfallen, möchte der Körper sich seine Energie schnell zurück holen und es kommt zu einer sehr schnellen Gewichtszunahme.

Was kann man also tun um diesen Jojo-Effekt zu vermeiden?

Der Trick ist ganz einfach: Diät frei abnehmen!

Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, wie das denn bitte schön funktionieren soll. In den Zeiten ohne Diät hast du ja auch nicht einfach so abgenommen.

Dazu gibt es ein paar einfache Tricks, wobei vor allem der Stoffwechsel eine Rolle spielt. Bevor wir allerdings dazu kommen und du erfährst, wie du diät frei abnehmen kannst ist es wichtig zu wissen:

Was ist der Stoffwechsel eigentlich?

Der Stoffwechsel sind chemische Umwandlungsprozesse im Körper, bei dem unsere Nahrung für zwei Dinge verwertbar gemacht wird. Einmal für den Aufbau der Muskulatur und einmal für die Energie, die wir für unsere täglichen Aktivitäten brauchen, zum Beispiel beim Sport. Bei dem Prozess werden nur die Teile der Nahrung aufgenommen, die auch wirklich verwertbar sind. Die unbrauchbaren Teile, werden einfach ausgeschieden.

Wieso ist der Stoffwechsel so wichtig wenn man diätfrei abnehmen will?

Jeder hat doch die eine Freundin mit den super schlanken Beinen, die einfach essen kann, was sie will und trotzdem nicht zunimmt. Gemein oder? Der Grund warum manche Menschen essen können was sie wollen ist, dass sie einen aktiven Stoffwechsel haben. Der macht nämlich die zugeführten Kalorien schneller verfügbar im Körper, sodass diese dann direkt in Energie umgewandelt werden können und nicht als Fett im Gewebe ansetzt. Bei Menschen mit einem langsamen Stoffwechsel, werden die Kalorien langsamer verfügbar gemacht, was unsere unbeliebten Fettpolster entstehen lässt.

Auf die Stoffwechselrate kommt es an!

Wenn wir diätfrei abnehmen wollen ist besonders die Stoffwechselrate entscheidend, sprich was unser Körper im Ruhezustand verbraucht. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Zum einen kommt es auf die Größe und das Gewicht der Person an, denn je größer oder schwerer man ist desto mehr Kalorien verbrennt man. Wenn man leichter wird, verbrennt man dementsprechend weniger Kalorien. Deshalb verlangsamt sich der Abnahme-Prozess nach einiger Zeit und es wird schwieriger Gewicht zu verlieren.

Und dann spielen da noch das Geschlecht und das Alter eine Rolle. Denn Männer haben eine höhere Stoffwechselrate, als Frauen. Und ab dem 30. Lebensjahr wird der Stoffwechsel langsamer und man verbraucht weniger im Ruhezustand. Aber obwohl diese Faktoren sehr stark von unseren Genen abhängen und wir diese nicht beinflussen können, gibt es keinen Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

Denn die gute Nachricht ist: Jeder kann seinen Stoffwechsel antreiben!

Es gibt ein paar Tricks, wie man seinen Stoffwechsel antreiben kann. Diät frei abnehmen lautet hierbei die Regel. Denn so kommst du nicht nur zu deinem Wunschgewicht, sondern kannst es vor allem auch langfristig halten.

Was muss ich also beachten um erfolgreich diätfrei abnehmen zu können?

Hierzu haben wir 5 Praxis-Tipps für dich zusammengefasst:

Tipp Nr. 1: Lasse deinen Körper nicht hungern!

Vielleicht kennst du das: Man macht eine Diät und plötzlich, ab einen bestimmten Punkt, nimmt man einfach nicht mehr weiter ab. Das ist ein Zeichen dafür, dass der Stoffwechsel einfach „eingeschlafen“ ist. Denn ein starkes Kaloriendefizit über einen langen Zeitraum bedeutet Stress für den Körper und durch Stress schüttet der Körper Cortison aus. Das führt dazu, dass der Körper resigniert und nicht mehr abnehmen will.

Also hör auf die Bedürfnisse deines Körpers und lasse ihn nicht aushungern. Quäl dich nicht durch „Blitz-Diäten“. Denn das bedeutet für den Körper Stress und hindert dich beim Abnehmen. Diät frei abnehmen bedeutet: Du solltest dich immer satt essen und vor allem dann essen, wenn du hunger hast! Dann tust deinem Körper keinerlei Stress an und nimmst ab.

Tipp Nr. 2: Schlafe ausreichend!

Ein weiterer Faktor, der Stress im Körper verursacht ist Schlafmangel. Beim Abnehmen ohne Diät ist es also auch wichtig ausreichend zu schlafen. Denn wir nehmen auch im Schlaf ab. Ein Kurzschläfer (beispielsweise jemand er 6 Stunden schläft) verliert während der Nacht mehr Muskelmasse als Fettmasse, während ein Langschläfer (beispielsweise jemand der 10 Stunden schläft) während der Nacht wesentlich mehr Fettmasse als Muskelmasse verliert.

Tipp Nr. 3: Mache regelmäßig Sport, aber übertreibe es nicht!

Tägliche Bewegung ist auf jeden Fall nötig, um Diät frei abzunehmen. Denn das kurbelt den Stoffwechsel besonders gut an. Insbesondere Krafttraining in Kombination mit Ausdauersport ist extrem effektiv. Denn Muskelmasse hilft dabei Fett im Ruhezustand zu verbrennen. Hierbei gilt: Je mehr Muskelmasse, desto mehr verbrennen wir auch!

Auch beim Ausdauersport können wir Fett verbrennen. Allerdings sollte man es nicht zu sehr übertreiben. Denn das kann für den Körper ebenfalls Stress bedeuten, was wiederum dazu führt, dass man nicht weiter abnimmt. Daher empfiehlt es sich eher kurze Sprints einzulegen, als langsame Bewegungen über einen längeren Zeitraum. Besser ist es öfter und regelmäßig zu trainieren, als an einem Tag einmal lange zu trainieren.

Tipp Nr. 4: Trinke genug!

Der Körper braucht unbedingt ausreichend Wasser. Insbesondere, wenn man sich körperlich viel betätigt. Daher solltest du immer genug trinken. Die Faustregel lautet hier: 1 Liter pro 20 kg Körpergewicht. Das bedeutet, wenn man beispielsweise ein Gewicht von 80 kg hat, müsste man 4 Liter am Tag trinken, um den Wasserbedarf des Körpers zu decken. Wenn du diätfrei abnehmen möchtest, achte darauf, dass du deinem Körper alles gibst, was er braucht. Dazu gehört vor allem auch ausreichend Flüssigkeit.

Tipp Nr. 5: Ernähre dich ausgewogen!

Wenn man Diät frei abnehmen will kommt es vor allem darauf an, was man isst. Es ist besonders wichtig, dass man seinem Körper gesunde Nahrungsmittel zuführt, die genügend Energie liefern. Hierbei sollte man vor allem auf eine eiweißreiche Ernährung setzen, damit die Muskulatur ausreichend geschützt ist. Außerdem sollte man gesunde Kohlenhydrate und essentielle Fette zu sich nehmen. Diese liefern viel Energie, was wiederum den Stoffwechsel in Schwung bringt und dich somit beim Abnehmen ohne Diät unterstützt.

Wie du dich am besten ausgewogen ernähren kannst beim Abnehmen ohne Diät und welche 10 Lebensmittel die besten Fatburner sind, erfährst du, wenn du auf diesen Link klickst: Die 10 ultimativen Fatburner

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
So kannst du erfolgreich an den Oberschenkel abnehmen
Wie du schnell und einfach dein Oberschenkel Fett verlieren kannst
Schnell dünne Beine?
Sofort schlanke Beine mit diesen 5 Tricks
Die 10 besten Fatburner-Lebensmittel
Abnehmen ohne Diät – geht das??