Die 10 besten fatburner Lebensmittel

Gratis Bonus Geschenk!

37 krasse Fatburner-Lebensmittel

Diese Lebensmittel machen Fettabbau zum Kinderspiel!

Die 10 besten fatburner Lebensmittel

Diese 10 fatburner Lebensmittel helfen dir deine Fettverbrennung extrem anzutreiben, um noch schneller abzunehmen.

Beim Abnehmen geht es eigentlich nicht so sehr darum, auf Lebensmittel zu verzichten, sondern vielmehr darum, die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen. Klar, eine gesunde Ernährung in Kombination mit Sport ist wichtig, um abzunehmen!

Zum Beispiel sollte man lieber einen Apfel essen, statt Schokolade zwischendurch. Aber stimmt das denn wirklich? Oder kann dir Schokolade vielleicht sogar beim Abnehmen helfen?

Fakt ist: Es gibt tatsächlich ein paar Lebensmittel, mit denen du die Fettverbrennung beschleunigen kannst und somit noch schneller zu deinen schlanken Beinen kommst. Diese sind die sogenannten fatburner Lebensmittel.

Denn die treiben den Stoffwechsel besonders gut an, fördern die Verdauung und sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Das Ergebnis: Du kannst

  1. schneller abnehmen, und
  2. dein Gewicht langfristig halten.

Aber welche sind die besten fatburner Lebensmittel, und was genau bewirken sie?

Die besten 10 Lebensmittel, die Fett verbrennen haben wir hier für dich zusammengefasst:

 

1. Zitrone

Man glaubt es kaum, aber die Zitrone ist einer der besten Lebensmittel, die Fett verbrennen. Denn gerade Zitronen haben unglaublich viel Vitamin C (53 mg pro 100 g), wodurch der Körper das Hormon Noradrenalin produziert. Das hilft dem Körper das Fett besser aus den Fettzellen herauszulösen, sodass dieses in Energie umgewandelt werden kann und du deine Fettpolster ein für alle mal los wirst.

Hier empfiehlt es sich drei Mal täglich zu jeder Mahlzeit eine ausgepresste Zitrone mit Wasser zu trinken. Das kurbelt die Fettverbrennung über den ganzen Tag verteilt so richtig an.

2. Apfel

Ein Apfel hat nicht nur Vitamin C, sondern enthält auch den Ballaststoff Pektin. Pektin füllt den Magen. Denn der Ballaststoff quillt bei ausreichender Wasserzufuhr auf und gibt dir lange das Gefühl satt zu sein. Hinzu kommt, dass Pektin die Aufnahme von Kohlenhydraten aus anderen Lebensmitteln verlangsamt und somit den Blutzuckerspiegel in einem konstanten Gleichgewicht hält. Dadurch hast du ein langanhaltendes Sättigungsgefühl nach dem Essen und weniger Heißhunger auf kleine Snacks zwischendurch. Das macht den Apfel zu einer der besten Fatburner. Jeden Tag ein Apfel, ob im Müsli zum Frühstück oder als Snack zwischendurch, reicht dabei schon aus.

Gratis Bonus Geschenk!

37 krasse Fatburner-Lebensmittel

Diese Lebensmittel machen Fettabbau zum Kinderspiel!

3. Zimt

Zimt ist ebenso einer der besten Lebensmittel, die Fett verbrennen. Es kurbelt nicht nur die Fettverbrennung an, sondern senkt auch gleichzeitig den Blutzuckerspiegel. Dieser ist extrem wichtig bei der Fettverbrennung. Denn unsere Fettzellen im Köper geben solange kein eingespeichertes Fett her, wie der Insulinspiegel hoch ist, weil solange viel Zucker und viel Energie im Umlauf ist, ist es nicht notwendig für den Körper Fett abzubauen. Das Resultat: Wir nehmen nicht ab.

Ein niedriger Blutzuckerspiegel ist daher sehr hilfreich bei der Fettverbrennung. Vor allem anstelle von Zucker, kann man gut Zimt verwenden. Zimt gibt einen tollen Geschmack her. Du kannst ihn ganz einfach in deinen Joghurt oder Quark geben. Es schmeckt hervorragend!

4. Dunkle Schokolade

Hier kommt die gute Nachricht: Schokolade kann dir tatsächlich beim Abnehmen helfen! Jetzt fragst du dich sicher: Wie soll das denn bitte schön gehen? Der Trick: Dunkle Schokolade.

Man sollte hierbei Schokolade mit einem mindestens 70-prozentigen Kakao-Anteil wählen. Der Effekt dabei ist, dass dunkle Schokolade das Stresshormon Cortisol reduziert. Der Stress hat somit keine Chance den Stoffwechsel zu verlangsamen. Das macht dunkle Schokolade zu einem fatburner Lebensmittel. Denn sie hält den Stoffwechsel in Schwung, wodurch wir mehr Fett verlieren können.

Besonders für diejenigen, denen es schwer fällt auf Schokolade ganz zu verzichten, ist dunkle Schokolade eine tolle Alternative. Allerdings sollte man sie nur in Maßen essen. Eine Rippe dunkle Schokolade am Tag ist völlig in Ordnung.

5. Scharfe Lebensmittel

Ebenso scharfe Lebensmittel, wie Ingwer und Chili, sind Lebensmittel, die Fett verbrennen. Ingwer wirkt entwässernd. Aus diesem Grund sieht man recht schnell ein positives Ergebnis auf der Waage.

Aber sowie Ingwer, als auch Chili sind sehr gute Lebensmittel zum Abnehmen. Denn sie beide verursachen Thermogenese. Das ist die Produktion von Wärme durch die Stoffwechselaktivität, wodurch sich der Grundumsatz am Tag steigert. Das bedeutet du verbrauchst mehr Kalorien im Ruhezustand.

Für diesen extra Kalorienverbrauch musst du also nichts anderes tun, als scharfe Lebensmittel zu essen. Wenn es einem nicht zu scharf ist, kann ein bisschen Chili im Essen also nicht schaden. Ingwer schmeckt außerdem sehr gut im Tee, aber wird auch häufig in asiatischen Speisen verwendet.

6. Beeren

Beeren sind hervorragende Fettkiller Lebensmittel. Ob Johannesbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Erdbeeren, sie alle haben ebenfalls einen hohen Anteil an Vitamin C. Außerdem enthalten sie, wie der Apfel, Quellstoffe und sorgen für einen guten Sättigungseffekt. Mische einfach jeden Morgen ein paar Beeren in dein Müsli oder in deinen Joghurt. Du wirst es lieben!

7. Avocado

Die Avocado enthält zwar viel Fett, dafür aber auch die Aminosäure L-Carnitin. Diese kurbelt die Fettverbrennung in der Leber an und hilft somit beim Abnehmen.

Aus dem Grund ist Avocado einer der besten Lebensmittel die Fett verbrennen. Avocado schmeckt sehr gut im Salat. Allerdings kann man sie auch wie ein Aufstricht auf ein Vollkornbrot schmieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Fett

Es mag vielleicht merkwürdig klingen, aber auch Fett ist einer der besten Fatburner. Hierbei kommt es allerdings auf die Art des Fettes an. Denn vor allem Omega-3-Fettsäuren fördern die Fettverbrennung und sind unheimlich gut für die Verdauung. Öle, wie Leinöl und Rapsöl sind hervorragende Omega-3-Fettsäure Lieferanten. Diese kann man zum Beispiel ganz einfach mit in den Salat geben. Außerdem findet man Omega-3-Fettsäuren in Fisch, Leinsamen, Walnüssen und Spinat.

9. Grüner Tee

Grüner Tee ist ebenso einer der Lebensmittel, die Fett verbrennen. Denn er enthält zum einen Koffein, das zu einer kurzzeitlichen Fettverbrennung führt. Zum anderen enthält es das Polyphenol EGCG (Epigallocatechingallat). Dieses steigert die Körperwärme und somit die Fettverbrennung.

Achtung: In grünen Tees, die man fertig kaufen kann ist meistens viel Zucker enthalten. Am besten kannst du den grünen Tee selber kochen. Wichtig hierbei ist, dass du das Wasser zuerst kochst und anschließend ca. 5 Minuten abkühlen lässt. Anschließend solltest du den Teebeutel 2 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen und hinterher wieder herausnehmen. Sonst schmeckt der Tee schnell bitter.

10. Quinoa

Quinoa ist ein echtes Wunderkorn! Es enthält zahlreiche Vitamine, Kalzium und Ballaststoffe und bietet daher eine gute Grundlage zum Abnehmen. Das besondere an Quinoa ist aber, dass es alle neun essenziellen Aminosäuren enthält, was eine extrem gute Eiweißquelle darstellt und den Muskelaufbau fördert. Hinzu kommt, dass Quinoa Steroid Beta-Ecdysteron enthält. Dieses unterstützt die Proteinaufnahme und steigert ebenfalls den Muskelaufbau. Aus dem Grund ist Quinoa einer der besten fatburner Lebensmittel.

Gratis Bonus Geschenk!

37 krasse Fatburner-Lebensmittel

Diese Lebensmittel machen Fettabbau zum Kinderspiel!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
So kannst du erfolgreich an den Oberschenkel abnehmen
Wie du schnell und einfach dein Oberschenkel Fett verlieren kannst
Schnell dünne Beine?
Sofort schlanke Beine mit diesen 5 Tricks
Die 10 besten Fatburner-Lebensmittel
Abnehmen ohne Diät – geht das??