An den Oberschenkel abnehmen

So kannst auch du erfolgreich an den Oberschenkel abnehmen!

Du hast genug von deinen pummeligen Beinen? Du möchtest endlich an den Oberschenkel abnehmen und dich so richtig weiblich und attraktiv fühlen? Du bist nicht alleine – Viele Frauen haben Probleme mit hartnäckigen Oberschenkel Fett.

Hier erfährst du wie du es endlich schaffst an den Oberschenkel abzunehmen und welche verblüffenden Tricks dir dabei helfen werden!

Oberschenkel abnehmen

Am Oberschenkel abnehmen zu können ist ein Thema, dass nicht innerhalb von 2 Tagen erledigt ist. Viele Frauen beschäftigt diese Angelegenheit – du fühlst Dich sprichwörtlich in Deiner Haut nicht wohl, willst wieder in Deine Lieblingsjeans passen oder einfach nur besser aussehen?

Die Gründe sind unterschiedlich, aber das Ziel ist das Gleiche – abnehmen und speziell an den Problemstellen Oberschenkel. In diesem Ratgeberartikel werden wir auf das Thema Oberschenkel abnehmen eingehen und Wissenswertes näherbringen. Auf diese Art und Weise möchten wir dir helfen, am Oberschenkel abzunehmen.

Effektiv an den Oberschenkel abnehmen

Grundsätzlich gilt für das Abnehmen das Gleiche, wie zu allen anderen Themen. Es schadet nicht, etwas mehr zu dem Thema zu wissen. Hilfreich habe ich es empfunden mir erst mal ein paar Gedanken zu dem Thema zu machen und mich mit Nahrungsmitteln, Kalorien, Fetten usw. zu beschäftigen.

Das Fett an den Oberschenkel unterscheidet sich von dem an anderen Körperstellen und ist besonders hartnäckig wegzukriegen. Trotzdem ist es auch nur Fett und wird bei gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung zwingen nach einer gewissen Zeit reduziert werden.

In erster Linie spielt natürlich die Ernährung eine wichtige Rolle. Was du essen solltest und was besser nicht, darauf kommen wir später noch zu sprechen. Zuerst einmal zum Sport – Oder kann man auch ohne Sport an den Oberschenkel abnehmen?!

Natürlich kann man speziell an den Oberschenkeln mit Sport sehr viel erreichen. Ich empfehle Dir eine Kombination aus Sport und gesunder Ernährung, das wird Dir auf jeden Fall weiterhelfen.

Ohne Sport an den Oberschenkel abnehmen?

Auch wenn dir Sport wärmstens empfohlen sein um effektiv abzunehmen, so gibt es einige Tricks die deinen Wunsch nach schlanken Beinen auch ohne Sport unterstützen können:

Kalt-warmes Wechselduschen fördert die Durchblutung des Bindegewebes, was zur Folge hat, dass Lymphflüssigkeit abtransportiert wird. Halt dabei einfach den Duschstrahl auf die zu massierenden Stellen, mit warmen Wasser beginnen und mit kaltem Wasser abschließen.

Diese Prozedur wiederholst Du bitte 4-  5 Mal im Wechsel. Selbstverständlich wirst Du dadurch auch schneller und besser wach und nebenbei wird der Körper abgehärtet. Es hilft gegen Kälte, Wärme und Erkältungsvorboten.

Peelings mit basischen Salzen kann ebenfalls helfen am Oberschenkel abzunehmen. Nach dem Duschen verreibst Du die badischen Salze zwischen den Handflächen und verreibst diese dann auf Po und Oberschenkel bis sich die feinen Kristalle aufgelöst haben.

Danach kannst Du Dich noch einmal warm abduschen, selbstverständlich eignen sich die Basischen Salze auch für entschlackende Bäder. Eine sehr einfache und dennoch effektive Möglichkeit, damit du an den Oberschenkeln abnehmen kannst.

Spezielle Cellulite Cremes können ebenfalls dabei helfen die Haut an deinen Oberschenkel zu straffen. Durch das Auftragen einer Anti-Cellulite-Creme oder einem Anti-Cellulite-Öl kannst Du den gleichen Effekt erzielen.

Massiere die mit kreisenden oder kneifenden Bewegungen sorgfältig ein, auch Sie fördern die Durchblutung und regen den Lymphfluss an. Dies ist sehr hilfreich, um am Oberschenkel abnehmen zu können.

Extrem effektiv: Das Widerstands-Band-Workout

Oberschenkel Abnehmen-Multiband

So jetzt hast Du geduscht, Dich gekremt und gepeelt, aber eins fehlt noch das passende Workout. Eine einfache Möglichkeit für ein schnelles und trotzdem effektives Traning bietet das Widerstands-Band. Das Band passt bequem ins Reisegepäck, also gibt es keine Ausrede  zuhause und auf Reisen diesen perfekten Fitnesshelfer zu nutzen um die Oberschenkelstraffung zu vervollständigen. Gegen den Widerstand festigen diese Übungen die Oberschenkel und halten den Po in Form.

Die 5 besten Übungen mit dem Widerstands-Band

Wir haben für dich die 5 besten Übungen mit dem Wiederstands-Band aufgelistet – Viel Spass!

➤ Übung Nr.1

Ausgangsposition: Hüftbreites Hinstellen, dann wickelst Du das Widerstands-Band von oben über die Füße und ziehst es wie Hosenträger über das Kreuz und hinter dem Rücken über die Schultern.

Die Übung: Dazu bitte erst das linke Bein leicht anheben, drehe das Knie dabei zur Seite. Im Wechsel wird jetzt das Bein gehoben und gesenkt. Beim Senken atmest Du ein und beim Heben atmest Du aus. Diese Übung kannst Du ein paarmal wiederholen und führst die Übung anschließend mit dem anderen Bein durch.

➤ Übung Nr.2

Ausgangsposition: Auch bei der nächsten Übung stellst Du Dich hüftbreit hin und lässt das Widerstands-Band wie in der vorangegangenen Übung um beide Füße gewickelt, ziehst es dann am Rücken gekreuzt über die Schultern

Die Übung: Jetzt hebe das Bein an und strecke es zur Seite, dann senkst Du es langsam wieder. Halte den Oberkörper dabei gestreckt. Beim Heben atmest Du aus und beim Senken atmest Du ein.

Der Oberkörper bleibt gestreckt. Einatmen beim Senken, ausatmen beim Heben. Wiederhole die Übung ein paarmal. Dann das Ganze mit dem anderen Bein wiederholen.

➤ Übung Nr.3

Ausgangsposition:  Auch hier stellst Du Dich gerade hin und wickelst das Widerstands-Band um die Füße, kreuzt es hinter dem Rücken und ziehst es über die Schultern.

Die Übung:  Das Bein hebst Du bitte an und senkst es anschließend langsam wieder ab. Auch hier bitte beim Heben ausatmen und beim Senken einatmen.  Diese Übung wiederholst Du dann auch ein paarmal und  nimmst dann im Anschluss die Übung mit dem linken Bein vor.

➤ Übung Nr.4

Ausgangsposition:  In einer geraden Position wickelst Du das Widerstands-Band  um die Füße gewickelt, kreuzt es hinter dem Rücken und ziehst es von hinten über die Schultern.

Übung:  Jetzt hebe den rechten Unterschenkel aus dem Kniegelenk nach hinten, dabei lässt Du die Oberschenkel parallel und die Knie möglichst dicht, dabei den Fuß anziehen. Dabei wieder den Unterschenkel strecken und den Fuß abstellen.  Beim Anwinkeln solltest Du bitte Einatmen, beim Strecken dann bitte ausatmen. Diese Übung auch einige Male wiederholen und dann ein Beinwechsel vornehmen.

➤ Übung Nr.5

Ausgangsposition:  Auf das Widerstands-Band stellst Du Dich bitte hüftbreit mit beiden Füßen. Dann nimmst Du die Griffe  in die Hände und ziehst das Band von hinten über die Schultern.

Die Übung:  Jetzt gehst Du in die Knie, das Gewicht legst Du auf die Fersen. Dabei stellst Du Dir vor, Du würdest dicht auf einem Stuhl hinter Dir sitzen. In dem Moment wo Du  den Po nach hinten senkst, atmest Du aus. Wenn Du dann wieder hochkommst und die Beine streckst, atmest Du wieder ein. Diese Übung ist besonders effektiv, wenn du am Oberschenkel abnehmen möchtest.

Mit einer Diät an den Oberschenkel abnehmen?

Du möchtest mithilfe einer Diät deine Oberschenkel in Form bringen? Nun der Gedanke ist nahe liegend, gelten doch Diäten als ultimativer Weg um abzunehmen. Neuste wissenschaftliche Studien lassen  jedoch darauf schliessen, das Diäten gar nicht so effektiv sind wie bisher angenommen – Viel Schlimmer noch: Diäten können sogar genau das Gegenteil von dem Bewirken was du möchtest und dafür sorgen das du schlussendlich nur noch mehr zunehmen wirst.

Um abzunehmen und schlanke Oberschenkel zu bekommen brauchst du also keine Diät zu machen. Du brauchst nicht zu hungern und dich zu quälen! Toll nicht wahr?

Nutze Stattdessen sportliche Betätigung und versuche deinen Stoffwechsel auf Touren zu bringen.  Zusätzlich zu gesunder und nachhaltiger Ernährung kann du das Muskelgewebe auf diese Art und Weise perfekt aufbauen. Sport und eine gesunde Ernährung sind essentiell und mit diesen beiden Bereichen kannst du deine Oberschenkel auf lange Sicht in Form bringen.

Beim Thema Nahrungsmittel gibt es natürlich einige Aspekte die es zu beachten gilt. Eine gesunde Mischung aus Fett, Kohlenhydraten und Proteinen ist essentiell. Zu den besten Nahrungsmitteln zählen beispielsweise Obst, Gemüse, mageres Fleisch (Hähnchen) und Fisch. oberschenkel abnehmen

Dann solltest Du bei den Getränken auf Kaffee, schwarzen oder grünen  Tee und Mineralwasser Deine Schwerpunkte setzen. Und auch Salate, Bohnen und Hülsenfrüchte sind für dieses Thema absolut unterstützend.

Fazit – Mit Gesunder Ernährung, aktivem Stoffwechsel und Sport wird es dir erfolgreich gelingen an den Oberschenkel abzunehmen!

Erfolgreich an den Oberschenkel abzunehmen ist in jedem Fall machbar, wenn du regelmäßig Sport treibst, dein Workout durchziehst und auf eine gesunde Ernährung achtest. Gerade der Sportbereich ist enorm wichtig. Neben den vorgestellten Übungen gibt es natürlich auch noch weitere Übungen, die wir noch kurz nennen möchten.

So kann es helfen, Treppensquats zu machen. Mit Squats auf Treppen wirst du deutlich einfacher an Oberschenkel abnehmen. Zusätzlich können Surfersquats und andere Übungen ebenfalls helfen, am Oberschenkel abzunehmen.

Abnehmen an den Oberschenkeln ist letztendlich gar nicht so schwer wie du vielleicht bisher angenommen hast. Es kommt im Endeffekt darauf an, Sport und Ernährung zu kombinieren. Generell beim Abnehmen ist es enorm wichtig, dass du darauf achtest, diese beiden Kriterien optimal miteinander zu verbinden.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
So kannst du erfolgreich an den Oberschenkel abnehmen
Wie du schnell und einfach dein Oberschenkel Fett verlieren kannst
Schnell dünne Beine?
Sofort schlanke Beine mit diesen 5 Tricks
Die 10 besten Fatburner-Lebensmittel
Abnehmen ohne Diät – geht das??